[Brotzeit] Olivenbrot mit Mozzarella & Pfirsich

Brotzeit3

Wie wärs zur Abwechslung mal mit einer frischfruchtigen Brotzeit? Oder auf gut österreichisch Jausn?
Das Wetter zeigt sich nicht gerade von seiner besten Seite, aber dann muss man den Sommer eben auf den Teller holen. Wie ginge das besser mit frischem Obst und nach Italien schmeckendem Mozzarella? Oder noch besser, Büffelmozzarella!

Wir sind zurzeit sehr begeistert davon! Die Mischung aus süß und salzig bringts einfach.

Brotzeit2

Brotzeit1

Mit diesem selbst kreierten Rezept mache ich übrigens heute bei Let’scooktogether von Ina mit. Da sind Foodblogger eingeladen, ihre Interpretation eines monatlichen Themas herzuzeigen. Diesen Monat: Sommerlaune auf dem Teller: Deine Lieblingssommerstulle.

Olivenbrot mit Mozzarella & Pfirsich


ergibt 6 Brote

6 Scheiben Olivenbrot à 1cm
1 Kugel Büffelmozzarella
2 Weinbergpfirsiche
Olivenöl

 

swirl_150pxDie Weinbergpfirische waschen und entkernen. In dünne Scheiben schneiden.

Den Büffelmozzarella in Streifen reissen. Zur Seite stellen. Die Brotscheiden – wenn gewünscht – anrösten.

Etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Pfirsiche langsam anbraten. Pro Seite ca. zwei Minuten braten lassen, bis sie goldbraun sind.

Das Brot schichtweise mit Mozzarella und Pfirsichen belegen. Am besten noch heiß verzehren!

Enjoy!


spacedude5

– Julz

Advertisements

5 Gedanken zu “[Brotzeit] Olivenbrot mit Mozzarella & Pfirsich

  1. Sehr lecker sehen Deine Brote aus und die Kombination aus Pfirsich und Mozzarella klingt, als würde sie mir so richtig gut schmecken…kommt auf den Merkzettel :-)!
    Danke für die schöne Idee!
    Liebst,
    Sabine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s