[Sweet Saturday] Apfelkuchen mit Streuseln & Gewinner

Alea iacta est oder ein Gewinner steht fest!
Ich habe unter Beaufsichtigung von D. Glücksfee gespielt, mangels Fernsehpublikum allerdings ohne Abendkleid. Ohne um den heißen Brei herumzureden: Gratuliere, liebe Manuela Fasel!
Falls du es nicht glauben kannst, hier ist der Beweis 🙂

Danke an alle für euren zahlreichen Kommentare und Likes!

JulzaliciousCakes_Gewinnerin

Und noch etwas. Mein D. hatte diese Woche Geburtstag! Sind Geburtstage nicht super? Ich habe in den letzten Jahren meine Liebe zum Geburtstagfeiern entdeckt. Es ist ein ganz besonderer Tag, an dem man sich verwöhnen und hochleben lassen kann. Wie als Kind. Mit Zeit, netten Menschen, Geburtstagskuchen & Kerzen {und Geschenken}.

birthdaycake2

Der Kuchen ist zwar schon fort, aber ich sag’s euch, mmmmmm.
D. liebt Äpfel. Ich liebe Donna Hay (und habe, was für mich eher untypisch ist) dahin gehend schon missioniert (C., du wirst das Kochbuch zu jeder Jahreszeit lieben! 🙂). Als einzige logische Konsequenz musste (!) ein Apfelkuchen her. Und zwar nicht die 4 Stunden Vorbereitung-Variante, sondern die einfach & mit Liebe gemacht-Variante. Dann geht es sich auch noch aus, dass Kuchen Nr. 1 (nicht von Donna Hay) in den Kübel wandern kann.

birthdaycake1a

Ich habe das Rezept abgewandelt. Ohne Backpulver. Weniger Crumble (und es war immer noch viel zu viel), mehr Zimt. In Ermangelung einer Backform in passender Größe habe ichs in einer Auflaufform probiert. Geht auch wunderbar!
Im Rezept unten findet ihr die bereits richtig angepassten Mengen (no na!)

Apfelkuchen mit Streuseln


abgewandelt von Donna Hay
ergibt 4-6 Stück (Form à 20cm)

Teig
ingredients_150px50 g Butter
55 g Kristallzucker
1 Ei
55 g Mehl (Weizen- oder Dinkelmehl)
½ TL Backpulver

Äpfel
2 Äpfel, mittelgroß
1 TL Zimt
10 g Butter

Streusel
45 g Mehl (Weizen- oder Dinkelmehl)
35 g Butter
25 g Kristallzucker
2 EL brauner Zucker

 

Backrohr auf 160°C vorheizen. Die Form mit Backpapier auslegen.swirl_150px

Zuerst werden die Streusel vorbereitet. Mehl, weißen und braunen Zucker mischen. Butter in kleine Stücke hacken und mit dem Mixer oder der Küchenmaschine zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Masse im Anschluss am besten noch ein bisschen mit den Fingern kneten. Beiseite stellen.

Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf die Butter zergehen lassen und die Äpfel mit dem Zimt bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten dahinköcheln lassen. Etwas auskühlen lassen.

Nun die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Das Ei hinzufügen und gut verrühren. Mehl und Backpulver löffelweise dazugeben. Den fertigen Teig in die Form geben, mit den Äpfeln bedecken und zum Schluss die Streusel darüberstreuen. Ca. 40 Minuten lang backen oder bis die Streusel goldbraun sind. Auskühlen lassen.

Enjoy!

spacedude4

– Julz

Advertisements

2 Gedanken zu “[Sweet Saturday] Apfelkuchen mit Streuseln & Gewinner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s