herbstlicher Kürbiskuchen mit Schokoglasur

pumpkinpie3

Gestern habe ich noch ratzfatz einen Kürbiskuchen gebacken. Nach meinem Lieblingsrezept. Da es bisher nur auf englisch hier vertreten war, habe ich es gleich auch noch für euch übersetzt. Danach habe ich die Halloween-Dekoration hervorgeholt, die ich letztes Jahr aus Altpapier gebastelt habe. War eh schon spät dran damit und es ist schon komisch, sich um Weihnachten vor Allerheiligen Gedanken zu machen, wie in meinem letzten Posting.

Nun ja, heute hab ich die Deko wieder verräumt. Auf einen Kürbis habe ich ohnehin verzichtet, wenn man die Kürbissuppe heute mittag nicht mitzählt. Mir ist heute nicht nach feiern, neinnein. Heute habe ich den Kürbiskuchen getestet und soweit comfort food funktionieren kann, tut es auch. Soviel dazu. Mal guggen, vielleicht überleg ichs mir ja noch anders.

pumpkinpie4

Habt einen netten, gruseligen Abend! Ich glaub, ich mach heute einen auf Couch Potato.

Kürbiskuchen mit Schokoglasur


reicht für ein kleines Blech

Teig
ingredients_150px240 g Mehl (Weizen oder Dinkel)
1 TL Backpulver
1 TL Zimt, gemahlen
1 TL Ingwer, gemahlen
1/2 TL Nelken, gemahlen
1 Messerspitze Muskat, gemahlen
1/2 TL Salz
2 Eier, mittelgroß
330 g brauner Zucker
115 g weiche Butter
etwas Vanillepulver
220 g Kürbispürree
25 g Kuvertüre, zartbitter

 

Backrohr auf 175°C vorheizen.swirl_150px

In einer  Schüssel Mehl, Backpulver und Salz mit den restlichen Gewürzen mischen.

In einer zweiten, etwas größeren Schüssel die Eier mit dem braunen Zucker cremig rühren. Butter und Vanillezucker dazugeben und zuletzt das Kürbispürree zuletzt einrühren.

Nun die trockenen Zutaten löffelweise in die zweite Schüssel geben, nur so lange rühren bis die Zutaten gleichmäßig vermengt sind. In eine mit Backpapier ausgelegt Form geben und glatt streichen. Ca. 35 Minuten backen bis der Kuchen goldbraun ist. Auskühlen lassen.

Die Kuvertüre langsam im Wasserbad schmelzen. Sobald sie flüssig genug ist, mit einem Pinsel auftragen. Trocknen lassen.

Enjoy!

spacedude7

– Julz

Advertisements

5 Gedanken zu “herbstlicher Kürbiskuchen mit Schokoglasur

    1. Hallo Pfefferschote! Ich schneide den Kürbis in Würfel koche ihn in etwas Wasser weich (ca. 10-15 min). Nachdem ich das Wasser abgegossen habe, püriere ich en Kürbis mit dem Stabmixer. Für die Menge für den Kuchen sollte ein Viertel Kürbis als ausreichend sein. Ansonsten hast du gleich etwas für eine Supper oder so 😉 Viel Spaß beim Nachbacken!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s